Über uns

Herzlich Willkommen bei uns im Schwarenbach

Unser heutiges Berghotel, eine Herberge mitten in der Alpenwelt, gemütlich und funktional bietet für jedes Budget eine Unterkunft an.

Als neue Gastgeber, freuen wir uns sehr darauf, Sie bei uns zu begrüssen: sei es zum Essen und Trinken, sei es für eine Nacht oder auch länger.

Liebe Grüsse
Michel und Margit

Geschichte

Der Weg über den Gemmipass ist eine uralte Handelsroute und verbindet das Berner Oberland mit dem Wallis.

Das 1742 erbaute Gasthaus war damals Zollstation. Mit dem aufkommenden Tourismus beherbergte der Schwarenbach berühmte Persönlichkeiten wie Alexandre Dumas, Jules Vernes, Guy de Maupassant, Mark Twain, Lenin und Pablo Picasso.

Durch die zahlreichen Reiseberichte wurde das Berggasthaus berühmt und berüchtigt.

Bis anfangs des 20. Jahrhunderts war die Reise mit dem Gemmiwägeli eine bequeme Art, um von Kandersteg bis auf die Passhöhe zu gelangen. Das Gemmiwägeli schmückt heute das Wirtshausschild und ist Markenzeichen des Berghotels.

Tomba – der Gipfelstürmer

Ein Bergsteiger der besonderen Art war der Kater Tomba.

Er wurde weltberühmt, weil er in den frühen Morgenstunden die Bergsteiger 15 bis 20 Mal bis auf die Gipfel des Rinderhorn und des Balmhorn begleitete und immer wieder zurück zum Berghotel kam.

Tomba wurde 1988 im Schwarenbach geboren und starb 1993 an Katzenleukose.